Wurzelrest-Entferner
Two Step rootEX®-System
Im Set

€120

exkl. 19% MwSt. inkl. Versand

Länge:
Durchmesser:
Menge:

Beschreibung
Die in der Schweiz hergestellten rootEX®-Instrumente ermöglichen eine schnelle und kostengünstige Wurzelrest-Extraktion ohne zusätzlichen operativen Eingriff. Dabei ist kein Ausfräsen des Wurzelrestes erforderlich, wodurch eine Schwächung des Kiefers vermieden wird. 

Für hartnäckigere Fälle ist das Two Step rootEX®-System gedacht.
In diesem Set erhalten Sie 1x Bohrer und 5x Stecker des ausgewählten Durchmessers. Der Durchmesser bezieht sich auf den Bohrer.
Das Two Step System läuft in folgenden beiden Schritten ab:

Schritt 1
Aufbohren des Wurzelrestes mittels des rootEX® Bohrers bei möglichst niedriger Drehzahl (Winkelstück). Die rootEX® Bohrer sind sterilisierbar und können mehrfach verwendet werden.

Schritt 2
Im zweiten Schritt wird der dazugehörige Stecker mit leichter Rechtsdrehung in das vorgebohrte Loch eingedrückt. Die mittels Laser eingefrästen Retentionen (Widerhaken) erzeugen eine Zugkraft von über 80 N wodurch der Wurzelrest kraftschlüssig gefasst wird und entfernt werden kann. Die rootEX® Stecker sind nur zum einmaligen Gebrauch geeignet, da die Retentionen nach dem Einsatz nicht mehr ausreichende Zugkräfte entwickeln. Die eigens entwickelte rootEX® Zange hilft bei der Entfernung auch festsitzender Wurzelreste.

Das Vorbohren ermöglicht eine Säuberung und Öffnung damit der retentive Stecker in das Zahnfragment eingedrückt werden kann. Anders als bei herkömmlichen Instrumenten, die wie eine Schraube in den Wurzelrest hineingedreht werden, ist durch das Vorbohren und anschließende Reindrücken ein Überdrehen des rootEX® Wurzelrest-Entferners und damit ein weiteres Zerbrechen des Zahnfragments ausgeschlossen.

Sobald der Stecker tief genug in das Fragment eingedrückt ist, verbindet sich das retentive Element des rootEX® Wurzelrest-Entferners form- und/oder kraftschlüssig mit dem Zahnfragment. Auf diese Weise ist die anschließende komplikationsfreie Extraktion des Zahnfragments in einem Stück aus der Alveole gewährleistet.

Für leichte Fälle steht ein One Step System zur Verfügung, bei dem die retentiven Elemente direkt auf dem Bohrer aufgebracht sind.

Vorteile
- einfache Anwendung
- kosteneffizient
- keine selbstschneidende Schraube, deshalb keine Sprengung der Wurzel bei Überdrehung

Häufige Fragen
1. Ist es möglich, dass der Bohrer in schwierigen Situationen abbricht?
- Der rootEX® Wurzelrest-Entferner wird aus Edelstahl gefertigt, ein Abbrechen des Instruments ist bei korrekter Handhabung daher unwahrscheinlich.

2. Wie gestaltet sich das Kosten-Nutzen Verhältnis mit Bezug auf den Zeitaufwand?
Durch den rootEX® Wurzelrest-Entferner kann eine schnellere und dadurch kostengünstigere Extraktion von Zahnfragmenten gewährleistet werden und erfordert dabei lediglich einen minimalinvasiven Eingriff.

3. Ist der rootEX® Wurzelrest-Entferner mehrfach anwendbar?
- Um eine sichere Funktionsweise des rootEX® Wurzelrest-Entferners zu gewährleisten, muss bei jeder Anwendung ein neues Werkzeug verwendet werden.

4. Hat der Patient im Zuge dieser Behandlungsmethode Schmerzen zu erwarten?
- Aufgrund des minimalinvasiven Eingriffs hat der Patient deutlich geringere Schmerzen sowie einen besseren Wundheilungsverlauf als bei herkömmlichen Verfahren zu erwarten.

5. Lässt sich der rootEX® Wurzelrest-Entferner einfach anwenden?
- Der rootEX® Wurzelrest-Entferner überzeugt durch eine einfache und bequeme Handhabung.

Empfohlene Drehzahl für den Bohrer (Two Step System)
- max. 800-1200 UpM
- es sollte nur mäßiger Druck ausgeübt werden, um ein Durchbohren des Wurzelrests oder ein seitliches Abrutschen zu verhindern

Inhalt
1x Bohrer und 5x retentive Stecker

Produktdetails
Bei den Steckern handelt es sich um Einwegprodukte, die Bohrer können sterilisiert und wiederverwendet werden.
Hergestellt in der Schweiz
Bilder können vom Original abweichen.

 

Liebe Kolleg:innen,

als Zahnärzte und Gründer von schleiferabo.de bieten wir Ihnen selbstverständlich ausschließlich Instrumente mit höchster Qualität aus deutscher Produktion an. Alle Produkte werden regelmäßig von uns und vielen unserer Kolleg:innen genutzt.

Unser Hersteller DFS Diamon produziert seit 40 Jahren im bayrischen Riedenburg, ist nach EN ISO 13485 zertifiziert und ist Mitglied im Verband der deutschen Dentalindustrie.

Bei der Herstellung von diamantierten, rotierenden Instrumenten, werden bei DFS Diamon reine Naturdiamanten verwendet, außer es ist explizit in der Beschreibung gekennzeichnet. Die Verwendung von Naturdiamanten verteuert zwar die Herstellung, sie verfügen aber über schneidkräftigere Kanten als synthetische Diamanten und weisen daher eine höhere Abtragsleistung aus.

Der internationale Standard gibt bei diamantierten, rotierenden Instrumenten eine 1-Lagen-Diamantierung vor. Die angebotenen Schleifer von DFS Diamon besitzen für beste und schnellste Ergebnisse eine 2-Lagen-Diamantierung, die Piranhas sogar eine 3-Lagen-Diamantierung. Sie nutzen sich nicht so schnell ab und können deshalb bis zu 70% häufiger verwendet werden. Das spart Zeit und Geld.

Sie können sich in Ihren Behandlungen also immer auf alle rotierenden Instrumente verlassen, die Sie von schleiferabo.de erhalten.

Ihr

ZA Dr. med. dent. Justus Lohaus und ZA Niels Fock

Katalog herunterladen [Zahnmedizin]

Katalog herunterladen [Zahntechnik]

 Katalog herunterladen [rootEX®]

Bewertungen

Insgesamt 4 Bewertungen Schreiben Sie eine Bewertung

Diese Instrumente könnten Sie auch gut gebrauchen

Zuletzt angeschaut